Schon häufiger hatte ich das Gefühl, dass meine Welt gerade Kopf steht. Doch es ist wieder eine dieser Situationen, in der man selber entscheiden kann, ob es positiv oder negativ gemeint ist. Bei mir war es definitiv öfter ein positives Erlebnis, aber durchaus waren auch nicht so schöne Momente dabei, in denen man gegebenenfalls auch etwas aus der Bahn geworfen wird. Aber: wie wir ja alle wissen, dreht sich die Welt und Dinge, die aus der Bahn geraten können, können genau so gut auch wieder auf die Spur kommen, wenn man es denn zulässt und vor allem auch will!

Bei den positiven Dingen ist es natürlich eher von Nachteil, dass die Welt sich wieder dreht und das Schöne eventuell dann schneller wieder „normal“ wird, so wie zum Beispiel der Urlaub, in dem ich mich gerade befinde. Das „normale“ sieht nämlich dann wieder nach verregnetem, grauen Herbstalltag zu Hause aus, aber daher ist es um so wichtiger, die umgedrehte Welt zu genießen 🙂

Albufeira, Algarve, Portugal 2019

Mein heutiges Bild entstand bei Sonnenuntergang an der Algarve in Portugal. Ein Moment, der die Schönheit der Landschaft einfach wunderbar einfängt. Ich habe ein neues Accessoire für mich entdeckt: den Lensball. Ich habe diese kleine Glaskugel hier das erste Mal so richtig im Einsatz und bin fasziniert von den Ergebnissen. Es folgen sicherlich noch mehr von diesen Motiven 🙂

Bis dahin, genießt den Augenblick!

Saludos,

CP

One Reply to “Die Welt steht Kopf”

Kommentar verfassen