Der Alltag bestimmt fast das ganze Leben. Jeder Tag hat meistens eine gewisse Routine, die man sich mit der Zeit aufbaut und die man durchaus auch über einen längeren Zeitraum nicht abändert. Jeden Tag gibt es Regeln, Vorschriften, Abläufe und Standardsituationen, an die wir uns halten können/sollen/müssen, damit die Gesellschaft irgendwie miteinander auskommt. Natürlich habt ihr Recht, wenn ihr mir nun sagen wollt, dass ich mit meinen Aussagen jetzt ein wenig übertreibe, aber vielleicht möchte ich genau das, um meinen Gedanken zum heutigen Bild ein wenig mehr Ausdruck zu verleihen!

Das Bild entstand an der Nordsee bei unseren Nachbarn in den Niederlanden. Zu sehen ist die langsam untergehende Sonne, so wie man es häufig am Strand miterleben darf. Ebenso lässt sich erkennen, dass ich die Kamera sehr nah am Boden hielt, um das Bild zu schießen. Erst auf den zweiten Blick fiel mir der Fußabdruck auf, den vermutlich ich selbst wenige Sekunden vorher in den Sand gesetzt hatte. Ein Symbolbild für die unendliche Weite und der einen kleinen Spur, die man selbst jeden Tag in der Welt hinterlässt. Meistens sogar, ohne es wahrzunehmen…

 

Egal wo man ist, egal in welcher Situation man gerade steckt und egal was um einen herum passiert, man sollte möglichst oft seinen eigenen Weg finden und diesen dann auch gehen. Es gibt mit Sicherheit für einiges im Leben eine Musterlösung, einen Vorschlag, einen vorgegebenen Ablauf, einen gut gemeinten Rat und und und… Aber wir sollten uns selbst immer treu bleiben und unsere eigenen Fußspuren hinterlassen, damit wir nicht im Strom der Mehrheit untergehen und uns selbst dabei vergessen.

Setzt eure eigenen Spuren und tretet nicht immer nur in andere Fußstapfen, denn die Wege der anderen bedeuten nicht, dass es auch eure Wege werden sollen, denn dafür sind wir zu verschieden…

Saludos,

CP

One Reply to “Hinterlasse Fußspuren”

Kommentar verfassen