Habt ihr das auch? Ihr seid im Urlaub, egal wo, und habt eine Art „Tradition“, die ihr immer ausübt? Ich habe vor einigen Jahren angefangen, meine Sonnenbrille zum Beispiel in den Sand, auf eine Mauer oder auf einen Stein zu legen und anschließend zu fotografieren. Ich weiß noch, wo es alles anfing, damals im Herbst 2013 mit einer Freundin nahe Barcelona, aber wieso ich damit angefangen habe, weiß ich bis heute nicht…

Aber: Seit dem fotografiere ich in jedem Urlaub und bei jedem Kurztrip eine meiner Sonnenbrillen 🙂 Mit Sicherheit werde ich das ein oder andere Bild auch noch hier präsentieren, aber erstmal starte ich mit diesem Sonnenbrillenbild, welches ich letztes Jahr auf Teneriffa aufgenommen habe. Es war in der wunderschönen Natur rund um den Teide-Vulkan. Mitten im Wald auf einem Stein, wie sie dort überall zu sehen sind.

Irgendwie finde ich es schön, wenn man eine Art „Tradition“ entwickelt, die man immer und überall für einen kurzen Moment erwecken kann. Egal, ob es da so etwas ist wie mit meiner Sonnenbrille oder ob es eine andere tolle Aktion ist, die man mit der Familie oder den Freunden an allen Orten der Welt ausüben kann. Viele fragen mich immer, was genau ich denn nun schon wieder fotografiere und wieso gerade die Sonnenbrille, aber es ist für mich eben durch Zufall zu einem immer wiederkehrenden Motiv geworden. Ich glaube, ich kann schon behaupten, dass ich dieses Motiv sammle 🙂

Seid kreativ und sammelt Ideen, welche Urlaubstraditionen ihr ins Leben ruft, sofern ihr noch keine habt! 🙂

Saludos,

CP

 

 

 

 

Kommentar verfassen